SACHTLER und MANFROTTO
Stative gibt es in Abhängigkeit vom gewünschten Typ von
TAGESPREIS € 10 bis € 35

DJI RONIN-MX
TAGESPREIS € 77

Mövi Pro
6 Akkus, Powercable für div. Cameras, Mimic
TAGESPREIS € 250

Optionale Extras und Details auf Anfrage;
(Preis nach Vereinbarung):
1 x Klammer für Magic Arm Aufnahme + Magic Arm
2 x Rod Verlängerung 30mm ( in die Tiefe )
2 x Rod Halterung & 15cm Rods für Follow Focus
1 x Tumb-Kontrolle + Halterung

GIMBAL Zhiyun Z1 Crane 3
Axis Gimbal Z1 Dual Handheld Remote Kit, 950 gr Eigengewicht, Traglast bis 1,8 kg
TAGESPREIS € 30,

Easy Rig Mini
1-8kg
TAGESPREIS € 30

Detaillierte Informationen erhalten Sie auf Anfrage.

Alle Preisauskünfte sind unverbindlich
und richten sich auch nach Angebot und Nachfrage.
Irrtümer vorbehalten.


Die DJI Inspire 1 V2 ist eine der herausragenden Flugplattformen der letzten Jahre. Schnell einsetzbar, mit verschiedenen Cameras bestückbar (X3, X5, X5R) ist diese Flugplattform für beinahe jede Produktion geeignet.

Im Dual Operator Mode spielt die Drone ihre Stärken aber auch eine große Schwäche aus: Sobald der Camera Operator sich die Cam frei holt ist der Pilot so gut wie blind und muss auf Sicht fliegen. Das ist oftmals kein Problem, kann aber bei schwierigen Manövern interessant werden .

Unsere Inspire 1 ist daher mit einer zusätzlichen FVP Camera in der Schnauze der Drone ausgestattet. Ein zweiter kleiner Screen am Piloten Controller zeigt 1:1 die Ausrichtung der Drone nach vorne. Die FPV Cam wird mittels kleinen Lipo unabhängig vom Stromkreislauf der Drone gesteuert.

 


Die Picture Profile auf den Sony Cameras sind eine eigene Wissenschaft. Besonders wenn es darum geht zu entscheiden für welchen Einsatzzweck welches Profil am Besten geeignet ist. Diese Cheat-List ist Work in Progress und wir sind über jeglichen Input von eurer Seite dankbar.

Weitere Profile an denen wir gerade arbeiten:
RED Emulator
Panasonic Emulator

 

“The No Grader”

Wenn keine Zeit für das Grading ist (und der Sony Look vermieden werden soll)

Quelle: https://goo.gl/iDJ8gS

Das Profil benutzt Cine1 Gamma und REC 709 color space. Super für schnelle Aufnahmen wenn das InCamera Footage direkt verwendet wird.

  • Gamma: Cine1
  • Color Mode: ITU709 Matrix
  • Color Depth: R +2
  • Detail: Level -3, Auto Adjust
  • All other settings are set to default

 

“The C100 Emulator”

Flacher Canon Look, nicht perfekt aber einfach zu matchen

Quelle: https://goo.gl/iDJ8gS

  • Black Level: +2
  • Gamma: Cine2
  • Black Gamma: Wide +4
  • Knee: Manual, Point 80%, Slope +2
  • Color Mode: Pro
  • Saturation: -5
  • Color Phase: 0
  • Color Depth: R +3, G +1, B -1, C -4, M -4, Y +3
  • Detail: Level -4, Manual mode, V/H Balance 0, B/W Balance Type5, Limit 5, Crispening 3, Hi-light detail 3

Depending on lighting and scene we are mostly recommending to use the 12mm / 25mm or the 45mm with an ND and CPL filter. Why? Because we want cinematic slow shutter shots, which means we double the frame rate in terms of shutter. 25fps = 1/50 shutter.

Its important to balance the X5R as good as possible. To do so we use coins at the back and side of the gimbal. Make sure to place them in the middle of each side. On the front we are using Step-Up Rings, Filters and Balancing Rings

Note:
We know there are many ways for balancing – so if you have input for us your are more than welcome to share this in the comments!

 

Olympus 45mm 1.8mm
Filter: 37mm

Primary a photo lens, but good balanced a beast which can be easily compared with helicopter shots (CINEFLEX). We mostly use a step-up ring from 37mm to 46mm. So we can share the same filters as we use with the 25mm/12mm.

GOBE VARI ND SETUP

  1. 0,20 Cent (euro) with tape on backside
  2. 0,05 Cent (euro) on the side
  3. Step-Up Ring 37mm auf 46mm
  4. 46mm DJI Ring
  5. Gobe CPL or NDX

GOBE PL Filter SETUP

  1. 0,20 Cent (euro) with tape on backside
  2. 0,05 Cent (euro) on the side
  3. Step-Up Ring 37mm auf 46mm
  4. 46mm DJI Ring
  5. Gobe CPL or NDX

 

Olympus 25mm 1.8mm
Filter: 46mm

Best lense we ever used on the X5R. Tack sharp and an awesome look. Super stable and easy to operate. Makes a huge different to standard wide angle drone shots from Mavic/Phantom4.

GOBE VARI ND SETUP

  1. BACKSIDE: 0,02 Cent (euro) with tape
  2. SIDE: 0,20 Cent (euro)
  3. Gobe CPL or NDX

GOBE PL Filter SETUP

  1. BACKSIDE: 0,02 Cent (euro) with tape
  2. SIDE: 0,20 Cent (euro)
  3. 46mm DJI Balancing Ring
  4. Gobe PL

 

Olympus 12mm 1.8mm
Filter: 46mm

Similar to the DJI 15mm kit lens. But 3mm wider – and thats awesome for oping shots.

VARI ND SETUP

  1. BACKSIDE: 0,02 Cent (euro) with tape
  2. SIDE: 0,20 Cent (euro)
  3. Gobe NDX

GOBE PL Filter SETUP

  1. BACKSIDE: 0,02 Cent (euro) with tape
  2. SIDE: 0,20 Cent (euro)
  3. 46mm DJI Balancing Ring
  4. Gobe PL

Leichtes Gimbal Kit perfekt für den Event Einsatz. Alle Geräte am RIG werden direkt vom MÖVI Gimbal aus bepowered. Das bedeutet weniger Gewicht und 3-4h Akku im Dauereinsatz. Die Akkus des Mövi können während ohne Ein/Aus “Hot” getauscht werden.

Upgrade Möglichkeiten:

  • Geeignet für FS7 od. RED Scarlet-W
  • Mit SDI Videofunk ein super System für Cable Cams.
  • Schwerere Cine-Linsen kein Problem
  • Shogun Inferno für ProResRAW
Mövi Pro with Sony A7S2 RODE SmallHD501
Mövi Pro Gimbal Ronin mit Sony A7S2 mieten
Mövi Pro Gimbal Ronin mit Sony A7S2 mieten

Unsere Teams arbeiten in der Regel zu Zweit. Ein erfahrener (siehe hier) DOP und ein Assistent. Die Crew ist eingespielt, international Erfahren und dementsprechend pflegeleicht. Alle unsere Crews sind lizensierte Dronen Piloten auf DJI Inspire 1 und Inspire 2 Fluggeräten (RAW, Prores und Wechselobjektive).

Für den Eventeinsatz stellen wir auch einzelne Kameramänner/frauen zur verfügung. Auf Wunsch mit SDI fähiger Kamera und lanzenzfreien Videofunk.

Unsere Crews arbeiten mit folgenden Equipment:

Kameras:
Sony FS7 RAW
RED Scarlet-W
Sony A7S2
Shogun Inferno

Objektive:
Native Zeiss E-Mounts
Sigma Art Serie
Zeiss Contax Cine Primes

Funksschärfe:
DJI Focus

Gimbals:
DJI Ronin-MX
Mövi Pro

Sound:
Sennheiser Funkstrecken mit Lavalier
Rode/Sennheiser Shotguns
Boompoles
Zoom + Tascam Recorder

Licht:
Apurture Lightstorms mit Softboxen
Rayzr7 mit Softbox
Abschatter/Reflektoren
LED Panels

Dronen:
Inspire 1 RAW mit Wechselobjektiven
Mavic Pro
PhantomPro4


Wir sind als Filmcrew über Sony groß geworden und die FS7 stellt die ideale Ergänzung zu unseren vorhandene Equipment dar. Folgende Kriterien haben uns zu dem Kauf bewogen:

  • Alle im Verleih vorhandenen Objektive (eMount) sind nutzbar
  • Metabones kompatible
  • S-Log3
  • 10 Bit Codec
  • 60 FPS auf 4K

Der Atomos Recorder ist die perfekte Ergänzung. Als Director Monitor, als Rekorder oder zum graden für Unterwegs.

  • S-Log3 bietet einen unglaublichen Dynamic Umfang – aber nur wenn die Kamera richtig auf die Lichtverhältnisse eingestellt ist. Das ist mit den Board Mitteln zwar möglich, aber bei professioneller Anwendung unter Zeitdruck mühsam. Der Atomos unterstützt S-Log3, custom LUT´s, hat ein gutes Peaking und ein im freien gut lesbares Display
  • Codec: Der Rekorder ermöglicht (eine entsprechende Ausgabe der Kamera vorausgesetzt) die Aufnahme in 10 Bit. Das hat große Vorteile in der Post, speziell beim Color Grading.
  • SSD – Slot: SSD´s können schnell und einfach gewechselt werden. Speziell bei Aufnahmen in RAW ein großer Vorteil.
  • Ronin: In Verbindung mit dem Ronin-M der perfekte Monitor zum Framen.

 

 

 


Der Edelkrone ist ein sehr spannender Slider. Kompakt, stabil und mit den einzelnen Modulen je nach Anwendungszweck erweiterbar. Wichtig: Es benötigt ein bisschen Übung um ihn zu verwenden. Wir verwenden ihn aus folgenden Gründen:

  • Kompakt, passt in einen größeren Kamera Rucksack
  • Actionmodul für saubere Kamerafahrten
  • Targetmodul für panorama Schwenks oder Objektfokusierung
  • Sehr gute Timelapse Funktion mit Trigger-Cable

Mehr über den Slider Plus gibt es auf der Edelkrone Seite:
https://manuals.edelkrone.com/